KNIE
Behandlungen

shutterstock_1396377392.jpg

Das Kniegelenk gehört zu den am stärksten belasteten Gelenken des menschlichen Körpers. Verletzungen (wie z.B. Meniskusriss, Bandrupturen) und Gelenksabnützungen können zu einer ausgeprägten Einschränkung im täglichen Leben führen. Nicht immer ist eine Operation der einzige Weg, um eine Beschwerdelinderung zu erzielen.

Eine genaue und intensive Diagnostik ermöglicht die für sie bestmögliche Behandlung.

Meniskusriss:

In jedem Kniegelenk befinden sich zwei Menisken. Diese sind Stoßdämpfer, welche die Belastungen gleichmäßig verteilen und so den Knorpel entlasten. Bei übermäßiger Krafteinwirkung kann es zu Einrissen der Menisken kommen. Abhängig von der Ausprägung und Lage des Risses kann arthroskopisch (Knopflochchirurgie/Gelenksspiegelung) dieser Riss genäht oder entfernt werden. Ziel jeder Operation ist es, so viel Meniskusgewebe wie möglich zu erhalten, um die Stoßdämpferwirkung nicht unnötig zu reduzieren und Ihre schmerzfreie Mobilität wiederherzustellen.

Kreuzbandriss:

Das vordere Kreuzband ist ein wichtiger Stabilisator Ihres Kniegelenkes. Ein Riss kann eine Instabilität (Giving-Way-Attacke) auslösen, die zu einer vermehrten Belastung und erhöhten Verletzungsgefahr von Menisken und Knorpel führt. Oft gelingt es durch Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, den benötigten Muskelaufbau und die Stabilität wiederherzustellen, sodass es keiner Operation bedarf. 

Sollte eine Operation unausweichlich sein, so lässt sich das Kreuzband arthroskopisch durch Ihre körpereigenen Sehnen ersetzen. Einer stabilen Rückkehr zu Ihren gewohnten Aktivitäten steht nichts mehr im Wege.

Knorpelschaden:

Durch Abnützungen oder ein Trauma (Unfall) kann es zu einem Schaden der Knorpelüberzüge im Kniegelenk kommen. Bringen konservative Maßnahmen nicht die erhoffte Linderung, ist es möglich, durch eine Gelenksspiegelung den aufgerauten Knorpel zu glätten. Bei fortgeschrittenem Gelenksverschleiß (Arthrose) ebnet Ihnen ein künstlicher Gelenksersatz (Prothese) den Weg zu einem gewohnt uneingeschränkten und schmerzfreien Leben.